Technikjournalisten bloggen

Die Teilnehmer des Arbeit 4.0 Forums trafen sich an verschiedenen Thementischen zu angeregten Diskussionen. (Foto: Lea Otte)

Arbeit 4.0: New Work – new life?

„Arbeit ist die schönste Nebensache der Welt“, betitelt Markus Väth sein Buch und bringt die stereotypische Arbeitsmentalität der Deutschen in einem Satz unter. Aber der klassische „nine-to-five“-Arbeitsrhythmus soll bald der Vergangenheit angehören und es werden schillernde Begriffe, wie New Work und Arbeit 4.0 in den Raum gestellt. Die Bundesregierung fährt…

Vortrag über Künstliche Intelligenz auf dem Maschinenbaugipfel 2017 (Foto: Denise Heller).

Algorithmen sind auch nur Handwerk

„Die Maschine wird menschliche Sprache verstehen, Sie wird unsere Stimme erkennen und unsere Mimik deuten. Das alles sind Dinge, die bei der Interaktion zwischen Mensch und Maschine wichtig sind“, so Matthias Dietel, Manager Executive Think Space, IBM Research & Development, zu seinem Vortrag auf dem diesjährigen Maschinenbaugipfel in Berlin.

Cognitive Computing – Wie Maschinen das Lernen lernen

Joachim Löw gewinnt die Fußballweltmeisterschaft mit der optimalen Aufstellung anhand von Auswertungen aus Datenquellen. Meteorologen sagen mithilfe von Wettervorhersagen den Kaufkonsum für Sommerkleidung voraus. Oder Analysen geben Unternehmen Hinweise auf die Entwicklung des Aktienmarktes und welche Schritte für das nächste Geschäft nötig sind. Hinter solchen Szenarien steckt kognitives Lernen, besser…

Prozesssicherheit durch Intelligente Kameras

Was hat eine Modeboutique mit der Produktionslinie eines Maschinenbauers gemeinsam? Auf den ersten Blick erst einmal gar nichts. Doch beide Orte bieten eine Einsatzmöglichkeit für Intelligente Kameras und Real-Time Facial Analysen. In der Boutique könnten Intelligente Kameras hinter dem Spiegel die Reaktion der Kunden auf die anprobierten Kleidungsstücke analysieren und…

Data Science – Wettbewerbsfähigkeit steigern

Weltweit produzierten Mensch und Maschine im vergangenen Jahr erstmals 1,8 Zettabyte an Daten. Prognosen sagen sogar eine Verdopplung der Datenproduktion für alle zwei Jahre voraus. Eine immense Datenmenge (Big Data), die gesammelt, analysiert und ausgewertet werden muss. Diese Auswertung kann unter anderm Fehler in Prozessen vorzeitig erkennen. Vor allem für…

„Jeder Landrat erfindet seinen eigenen Stecker“

Der Maschinenbau ist noch vor der Automobilindustrie der größte Arbeitgeber Deutschlands. Beide Industrien sind eng verzahnt – so bekannten sich viele der Referenten auf dem Maschinenbaugipfel 2017 zum Verbrennungsmotor. Michael Bargende meint gar, die Pariser Klimaziele seien nur mit Verbrennern zu erfüllen. Doch mit dieser  Haltung droht der deutsche Maschinenbau…

Brennstoffzellen – Ewige Zukunftstechnologie?

Mit einem Schlitten durch eine vakuumierte Röhre, per Carsharing, mit dem eigenen Elektro- oder Brennstoffzellen-Fahrzeug an sein Ziel kommen. Noch hat die Mobilität der Zukunft viele Gesichter. Eins ist dabei wohl sicher – emissionsfrei, vernetzt und nahezu lautlos wird sie sein. Kaum ein anderes Thema beschäftigt die deutsche Industrie so,…

Albert Groz (Foto: Lea Otte).

VR-Lösungen durch Startups wie der TruPhysics GmbH

„Wir rütteln potenzielle Kunden durch unsere innovativen Ideen wach“, so Albert Groz des Startups TruPhysics auf dem diesjährigen Maschinenbaugipfel 2017. Wie er das macht, erläutert Albert Groz, Mitbegründer der Firma, im Interview.

Intelligente Roboter im Gespräch

Arbeit 4.0: Roboter als Bedrohung?

Jetzt also auch die Asiaten. Alle Industriearbeiter haben Angst vor Industrie 4.0 und Arbeit 4.0. Haben Angst vor intelligenten Robotern, die im Zuge der Digitalisierung von Industrie, Wirtschaft und Gesellschaft die Jobs übernehmen und den Menschen arbeitslos machen. Laut einem Bericht auf Spiegel online fürchten asiatische Staaten um ihre Standortvorteile…

Digitalisierung als Konsequenz oder Ursache?

Die Frage ist falsch – die Frage muss sein: wie bekommen wir Effizienz und Innovation gleichzeitig hin? Industrie 4.0 hat eine digitale Revolution ausgelöst. Oder andersherum? Digitalisierung ermöglicht erst Industrie 4.0. Aber: Diese Fragen stellen sich nicht. Wichtig ist, ob es die Industrie schafft, die Geschäftsmodelle der digitalen Zeit anzunehmen…