Technikjournalisten bloggen

Industrie 4.0 in wenigen Worten – Eine Herausforderung

Industrie 4.0 hat viele Gesichter.

VON BARBARA HOFLER UND AILEEN GONDA

Die Hannover Messe stand in diesem Jahr ganz im Zeichen von Industrie 4.0. 220 000 Besucher und 6200 Aussteller füllten die Hallen der Industriemesse vom 13. bis zum 17. April. Nicht nur Kenner der Industriebranche waren unter Ihnen, auch interessierte Laien und Jugendliche auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz.

Hörten die Aussteller die Fragen „Was ist für Sie Industrie 4.0?“ oder „Wenn Sie einen Wikipediaeintrag zu Industrie 4.0 schreiben müssten, wie sähe der aus?“, holten sie erst einmal tief Luft. Und spulten im Anschluss das Firmenkonzept zum Thema herunter. Für die Besucher, die sich mit der I4.0 (noch) nicht auskannten, wenig befriedigend. Industrie 4.0 oder „Die Vierte Industrielle Revolution“ hat viele Gesichter, was es so schwer macht, sie in ein paar Sätzen zusammenzufassen.

Wir haben trotzdem nicht locker gelassen und es schließlich geschafft, einigen Ausstellern ihre persönliche Vorstellung von der Welt der Industrie 4.0 zu entlocken.

Messeeingang zur Hannover Messe

Auf der Hannover Messe schilderten einige Aussteller ihre Vorstellungen von Industrie 4.0. Foto: Karoline Grimm

 Die vierte Revolution auf der Brau Beviale

Ein gutes Resume von der Hannover Messe 2015. Im Gegensatz zur Brau Beviale 2014 in Nürnberg. Die wenigsten konnten dort mit dem Begriff Industrie 4.0 etwas anfangen, auch wenn sie davon schon mal gehört hatten.

Einen weiterer Audio-Beitrag zu Industrie 4.0 auf der befootec Seite. (Technikjournalisten bloggen über Getränke und ihre Herstellung)

http://befootec.de/fazit-der-brau-beviale/

 

http://www.aetna-deutschland.de/media/userfiles/images/BrauBeviale_2014.png

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.