Technikjournalisten bloggen

Leitmarkt Industrie 4.0 – die Quadruple Helix

Nach der Leitmarktstrategie für Elektromobilität kommt jetzt die Strategie für den Leitmarkt Industrie 4.0. Zumindest ist das das erklärte Ziel der Bundesregierung, die sich das mit dem Antrag der Fraktionen der Regierungskoalition an den Bundestag Mitte November hat absegnen lassen. In der Technologie- und Innovationspolitik für Industrie 4.0 auf das…

Podiumsdiskussion: Industrie 4.0 und die IT-Sicherheit: Angriffsrisiko oder nur Herausforderung?

Der Studiengang Technikjournalismus/Technik-PR lädt ein zu einer Podiumsdiskussion mit Keynotes zum Thema Industrie 4.0 und IT-Sicherheit. Am: Montag 14.12.2015 Um: 18.00 – 20.00 Uhr In: Technische Hochschule Nürnberg Gebäude BL– Audimax Bahnhofstraße 87 Industrie 4.0 ist im Maschinenbau angekommen, so der VDMA. In den Produktionsanlagen von morgen kommunizieren Maschinen fast…

Ömer Sahin Ganiyusufoglu, Richard Soley und Eberhard Veit sitzen auf der Bühne des Maschinenbaugipfels

„Technologie kennt keine Grenzen“

Industrie 4.0 steht vor allem für Vernetzung. Die Produktionsanlagen sind mit den Produkten und Arbeitern vernetzt, die Firmen mit Kunden und anderen Firmen. Ländergrenzen werden dabei zusehends unwichtiger: „Wir können bald eine Fabrik in China bauen und sie von Europa aus warten und steuern“, sagt Eberhard Veit von der Festo…

Investitionen in Deutschland – Der Motor stockt

Investitionen sind der Motor für den Weg zur Industrie 4.0. Doch diese sind in Deutschland stetig rückläufig. Investoren und Banken sind vorsichtiger geworden, stellen Experten beim Maschinenbaugipfel fest. In Deutschland mangelt es nicht an Geld, schon gar nicht in der Maschinenbaubranche. Doch das Geld läge einfach so im Bankensystem herum,…

„Ready“ für Industrie 4.0?

Wenn die Anzahl von Umfragen ein Zeichen für Unsicherheit ist, dann ist Industrie 4.0 in der deutschen Wirtschaft noch mit viel Ungewissheit gepaart. Fast täglich erscheinen Umfragen zum Thema „Readyness für Industrie 4.0“, „IT-Sicherheit mit Nachholbedarf“, „Gewappnet für die vierte Revolution“ oder ähnliches. Über 200.000 Treffer ergibt die Onlinesuche nach…

Wo Menschen arbeiten, passieren Fehler. Und wo Maschinen arbeiten?

Weniger Fehler in der vernetzten Produktion  Ein Fehler kann viel Geld kosten, z.B. bei einer Rückrufaktion in der Lebensmittelindustrie. Klemens von Betteray, stellvertretender Präsident von der CSB-System AG in Geilenkirchen, erzählt: „Ein Fleischskandal der durch einen Fehler in der Produktion entsteht, kann von 500 000 bis zu 5 Millionen kosten.“…

Köln will die Zügel anziehen

Köln will die Zügel anziehen Am 18.06.2015 begrüßt Ute Berg, Beigeordnete für Wirtschaft und Liegenschaften der Stadt Köln die Teilnehmer der Vortragsreihe zum Thema „Industrie 4.0 konkret“an der Rheinischen Fachhochschule Köln. Die Stadt Köln war in den vergangenen Wochen als Medienstadt auch national in aller Munde: das Medienforum hat vom…