Technikjournalisten bloggen

Total digital – Wie die deutsche Bahn an der Zukunft arbeitet

Auf allen Kanälen geht es in die digitale Welt von Morgen. Die deutsche Bahn bietet sechs Initiativen, die das Gerüst für die Zukunft bilden: Mobilität 4.0, Logistik 4.0, Infrastruktur 4.0, Arbeitswelten 4.0, Produktion 4.0 und IT 4.0.

Quelle: Mediathek DB

Quelle: Mediathek DB

Mit diesen Schritten soll zum Beispiel das Schienennetz noch intelligenter gesteuert werden, Güterfracht noch punktgenauer ans Ziel kommen und der Fahrgast per neuer digitaler Kommunikationsmöglichkeiten vom vielfältigen Informationsangebot profitieren. Bei der Güterfracht wird heute schon auf Sattelitenpeilung per GPS gesetzt. Dadurch kann zum Beispiel die Temperatur oder Luftfeuchtigkeit der Container überwacht werden und die Kunden können per App und dem System „Tech-Lok“ nachvollziehen, wo sich der Container oder Güterwagen gerade befindet. Außerdem sucht sich der Container der Zukunft selbst seinen Weg von A nach B und kann sich somit  seinen Stellplatz automatisch zuordnen.

Quelle: Mediathek DB

Quelle: Mediathek DB

Des Weiteren soll „Big Data“ Lösungen liefern, die Transportzeiten und Kosten der Güterzüge und LKW live auswerten und dadurch die Effizienz seiner Netzwerke permanent optimieren. Alles geht per App: planen, buchen, bezahlen und unbegrenzt umsteigen zwischen Bus und Bahn – sogar Auto öffnen und Fahrrad leihen. Diese „intelligente Einfachheit“ entwickeln die deutsche Bahn in der Initiative Mobilität 4.0 kontinuierlich weiter. Wie zuletzt mit Qixxit – dem mobilen Reiseassistenten, der vom Flugzeug über die Bahn und den Fernbus bis zum Mietauto alle Verkehrsmittel berücksichtigt. Mit dem großen Angebot der DB-Apps ist das Smartphone in der Zukunft also Ersatz für Informations- und Ticketschalter. Mit der App „Touch und Travel“ kann der Reisende für seine gefahrene Strecke das Ticket zahlen. Die Kunden starten die App beim Einsteigen und während der Fahrt wird die gefahrene Strecke aufgezeichnet und anschliesend abgerechnet. Mit dem „DB Zug Radar“ können Bahnfahrende oder wartende Kunden genau verfolgen, wo sich der Zug gerade befindet.

Quelle: Mediathek DB

Quelle: Mediathek DB

Industrie 4.0 heißt neue Strategien entwickeln und Herausforderungen überwinden. Doch die mit der vierten industriellen Revolution verbundene Digitalisierung bedeutet weitaus mehr Chance als Risiko. Diese weltweite Vernetzung bietet tolle neue Möglichkeiten für alle Kunden und Mitarbeiter, für die Umwelt und damit für den nachhaltigen Erfolg aller Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.